Nachlegelisten

Zuletzt aktualisiert am 16. November 2022

Nachlegelisten für Lagerkreis

Nachlegelisten für Lagerkreis

Auflistung aller Felder mit entsprechender Bedeutung

von Lagerkreis

Wählen Sie einen Lagerkreis aus, aus dem die Ware übertragen werden soll.

nach Lagerkreis von/bis

Hier geben Sie ein, welcher Lagerkreis die Ware bekommen soll.

Artikel-Nr. von/bis

Hier übermitteln Sie die Artikel per Artikel-Nr., die den Lagerkreis wechseln sollen.

Warengruppe von/bis

Hier übermitteln Sie die Artikel per Warengruppe von/bis in den Lagerkreis, der die Bestände aufgefüllt bekommen soll.

Bestände aus Nicht_Nachlegelagern berücksichtigen

Mit gesetztem Häckchen werden auch Lager, die nicht als Nachlegelager geführt werden, berücksichtigt.

Nachlegeliste innerhalb eines Lagerkreises

Nachlegeliste innerhalb eines Lagerkreises

Auflistung aller Felder mit entsprechender Bedeutung

Lagerkreis

Wählen Sie den Lagerkreis aus, innerhalb dem Sie Artikel nachlegen lassen wollen.

Artikel-Nr. von/bis

Geben Sie die Artikel-Nr. an (von/bis wenn es mehrere sind).

Warengruppe von/bis

Geben Sie die Warengruppe an.

Bestände aus Nicht-Nachlegelagern berücksichtigen

Mit gesetztem Häckchen werden auch Lager, die nicht als Nachlegelager geführt werden, berücksichtigt.

Rücklagerung der Überhänge aus Lagerkreisen

Rücklagerung der Überhänge aus Lagerkreisen

Auflistung aller Felder mit entsprechender Bedeutung

an Lagerkreis

Hier ist immer der Hauptlagerkreis angegeben .

von Lagerkreis von/bis

Hier kann der Lagerkreis von/bis selektiert werden.

Artikel-Nr. von/bis

Hier können Sie die gewünschten Artikel selektieren.

Warengruppe von/bis

Hier haben Sie die Möglichkeit die Warengruppen zu selektieren.

Bestände aus Nicht-Nachlegelagern berücksichtigen

Hier können Sie angeben, ob auch Bestände aus Lägern berücksichtigt werden sollen die nicht als Nachlegelager in der Lagerverwaltung gekennzeichnet sind.

Rücklagerung von Artikelüberhängen

Rücklagerung von Artikelüberhängen

Hier erhalten Sie eine Übersicht der Artikel, welche zurückgelagert werden können. Die Rücklege Menge berechnet sich wie folgt: Bestand + in Umlagerung – Reserviert + Bestellt – Sollbestand. Die Menge kann aber jederzeit händisch überschrieben werden. Wird die Rücklege-Menge händisch nach unten korrigiert wird entsprechend das Feld “Diff. zu Vorschlag” gefüllt.

Die maximal Verfügbare Menge wird wie folgt errechnet: Bestand + in Umlagerung – Reserviert + Bestellt – Mindestbestand.

Die beiden Checkboxen “Komm. WE” und “Komm. WA” zeigen an, ob im Quell-Lager(-kreis) kommissioniert und ob im Ziel-Lagerkreis eingelagert werden muss.

Wenn Sie eine Rücklagerung der Gewünschten Artikel veranlassen wollen müssen Sie die Checkbox “Ausliefern” auf aktiv setzen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht hilfreich war!

Lassen Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?