Webinar am 30. April, 11 Uhr – VARIO & ELO - mehr digitale Effizienz & rechtliche Sicherheit! Jetzt anmelden

ODBC

Zuletzt aktualisiert am 11. August 2023

Das Kürzel ODBC steht für ‘Offene Datenbank-Verbindungsfähigkeit‘ (Open Database Connectivity). Es handelt sich um eine standardisierte Datenbankschnittstelle, bei welcher mittels SQL Daten selektiert und bei erweitertem Zugriff zur Datenbank auch verändert werden können.

Mit der VARIO können Sie nur Daten selektieren, da es sich um einen lesenden ODBC-Zugriff handelt. Für einen schreibenden Zugriff sind tiefer gehende Kenntnisse der Datenbankstruktur notwendig. In dem Firebird ODBC Setup muss als “Role” VF_USER_RO angegeben werden.

Um die Schnittstelle nutzen zu können, wird ein passender Treiber benötigt. Wie Sie diesen für die VARIO-Datenbank finden und installieren können, erfahren Sie in unseren Tutorial-Videos (weiter unten auf dieser Seite).

Der ODBC-Zugang zur Datenbank wurde in VARIO 8.4 standardmäßig deaktiviert.

Sollten Sie diesen benötigen, so können Sie ihn in der Parameterverwaltung unter Sicherheit -> Sonstiges “ODBC-Benutzer aktivieren” wieder aktivieren. Bitte beachten Sie, dass zukünftig bei Verbindung mit dem ODBC-Benutzer auch die Rolle (“Role”) VF_USER_RO angegeben werden muss.

Änderungen der ODBC-Zugänge mit VARIO Version 8.5

Mit VARIO Version 8.5 haben sich die Datenbankzugriffe geändert.

Diese sind auf der Handbuchseite Datenbankzugriff verwalten entsprechend beschrieben.

Wie funktioniert ODBC?

Beispiel: Es soll eine Webanwendung erzeugt werden, deren Daten in einer separaten Datenbank gespeichert werden sollen. Beispielsweise die Adressdaten für diese Webanwendung sollen allerdings aus der bestehenden VARIO-Datenbank kommen.

Anstatt nun die Daten zu kopieren kann die ODBC-Schnittstelle genutzt und somit eine Verbindung zur VARIO Datenbank geschaffen werden. Die Adressdaten können direkt von dort mittels SQL selektiert werden.

Die zweite Datenbank kann auf demselben Rechner oder Server liegen, sie kann aber ebenso auch auf einem anderen System liegen.

Um die Open Database Connectivity einzurichten, muss auf dem zu verbindenden System ein entsprechender Zugang angelegt werden. Dazu werden dann auch Benutzername und Passwort zur Verbindung mit der Datenbank angegeben. Wenn nun diese spezifische ODBC-Verbindung verwendet wird, ist der Zugriff auf die Datenbank hergestellt. Auf der Seite der Datenbank muss es den entsprechenden Benutzer natürlich ebenfalls geben.

ODBC übernimmt die Umwandlung der SQL-Anfragen, wie auch der daraus resultierenden Ergebnisse in die Sprache und Formate der Datenbank. 

Tutorial-Videos

Dank der ODBC-Schnittstelle können Sie Ihre Daten aus VARIO ganz einfach in jedem Programm wie zum Beispiel Microsoft Excel öffnen, einsehen und alle Ihnen bekannten Excelfunktionen nutzen. Voraussetzung ist lediglich eine korrekte Installation und Einrichtung des ODBC-Treibers. Die
Installation und Einrichtung wird Ihnen in diesem Video Schritt für Schritt an einem Praxisbeispiel gezeigt.

  • Firebird ODBC Treiber herunterladen (32-bit)
  • ODBC Treiber unter Windows installieren
  • ODBC Datenquellen einrichten
  • Daten in Excel über ODBC importieren

1. Installation und Einrichtung

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

2. Auswertungen mit SQL

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht hilfreich war!

Lassen Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Welche Informationen haben Sie vermisst? Welche Informationen haben Sie genau gesucht?