Webapp/-Serviceapp

Zuletzt aktualisiert am 16. November 2022

Technische Voraussetzungen

  • Namenseintrag, Anbindung Webserver z.B: app.kundenname.de
  • Namenseintrag, Anbindung VARIO REST-Server z.B. rest.kundenserver.de
  • Zertifikat für z.B. app.kundenname.de,
  • PFX Serverzertifikat für z.B. rest.kundenserver.de
  • Sie benötigen eine VARIO auf Ihrem Rechner, wie Sie diese Instalieren erfahren Sie hier:

https://www.vario-software.de/hilfecenter/vario-8-handbuch/installation-einrichtung/installationsarten/

Allgemeine Hinweise

Bei der Konfiguration kann es vorkommen, dass im Browser eine alte Konfiguration gecached wird. Um die Seite zu aktualisieren drücken Sie STRG+ F5.

Installation/ Einrichtung- Webhoster

Als Nächstes müssen Sie auf Ihrem Webserver ein Verzeichnis anlegen z.B. VARIO APP. In dieses Verzeichnis müssen Sie die von uns bereitgestellten Dateien legen.

Dort finden Sie die _config.js die Sie in config.js umbenennen müssen.

Nun müssen Sie die config.js z.B. mit Notepad öffnen und die Platzhalter IP Adresse durch Ihre Serveradresse (VARIO-Server) ersetzen.

Config.js Datei

Jetzt müssen Sie einen Names-Eintrag (z.B. rest.Firmenname.de) bei Ihrem Provider anlegen, der auf das vorher angelegte Verzeichnis zeigt. Zum Testen sollte die Seite jetzt so aussehen (grau – der REST-Server ist offline).

Anmeldung

Installation/Einrichtung – VARIO REST-Server

Als Nächstes müssen Sie den VARIO-Dienst einrichten. Diesen finden Sie unter dem Menüpunkt 9.1.5.3.

VARIO Dienst Verwaltung

Klicken Sie auf “Neu” und vergeben Sie einen Namen. Des Weiteren müssen Sie einen Port angeben und den Haken bei “Aktiv” setzen.

Als Nächstes müssen Sie dann in Ihrem VARIO-Verzeichnis die VARIODienstConfig.exe starten. Wählen Sie hier den korrekten Datenbankpfad aus und setzen Sie die Haken bei “REST-Server” und “PDF-Service”.

VARIO Dienst Config EXE

Als nächstes muss ein PFX-Server-Zertifikat installiert werden.

PFX-Zertifikat installieren
PFX-Zertifikat installieren 2

Geben Sie hier bitte das Kennwort zu Ihrem Zertifikat ein.

PFX-Zertifikat installieren 3
PFX-Zertifikat installieren 4
PFX-Zertifikat installieren 5

Nach dem Sie das PFX-Server-Zertifikat installiert haben, rufen Sie wieder die VARIO-Dienst-Konfiguration auf und wählen das installierte Zertifikat aus.

VARIO Dienst Konfiguration 1

Als Nächstes klicken Sie bitte auf Registrieren – wenn alles erfolgreich war, wird die URL grün eingefärbt.

VARIO Dienst Konfiguration 2

Daraufhin muss die Konfiguration gespeichert werden. Zuletzt klicken Sie noch oben auf den Button “Installieren” und danach auf “Starten”.

VARIO Dienst Konfiguration 3

Jetzt ist die Konfiguration abgeschlossen und der Status ist grün (“Wird ausgeführt”).

Um die Kommunikation zwichen dem Webserver und dem VARIO-REST-Server sicher zu stellen, müssen Sie noch einen Nameseintrag z.B. rest.Firmenname.de erstellen. Dieser muss auf die öffentliche IP-Adresse des VARIO-Servers zeigen. Damit der angegeben Port z.B. 443 für den VARIO-REST-Server erreichbar ist, muss noch ein entsprechendes Port Forwarding in Ihrer Firewall vorgenommen werden.

Jetzt sollte die Seite grün sein.

VARIO App Anmeldemaske

Jetzt muss in Ihrer VARIO der jeweilige VARIO Benutzer, in der Benutzerverwltung (Menüpunkt 1.3.1), den Haken bei “Darf API nutzen” gesetzt haben, und sich ein Kennwort vergeben haben.

VARIO Benutzerverwaltung

Zuletzt muss nur noch der Dienst neu gestartet werden.

Wichtig: bevor ein neuer Benutzer sich in der WEBAPP anmelden kann muss dieser sich zuerst einmal in der VARIO angemeldet haben. Ab der VARIO-Version 8.4.3 nicht mehr notwendig.

Updaten der WebApp

Um Ihre WebApp zu aktualisieren, müssen Sie einfach die vorhandenen Dateien in Ihrem WebApp Ordner durch die aktuellen Dateien ersetzen.

PDF-Druck einrichten

Um den PDF-Druck zu nutzen, müssen Sie Einstellungen in der VARIO-Dienst-Konfiguration vornehmen.

Die Checkbox “PDF Druck” muss angehakt sein und zusätzlich muss unter “Pfade” der korrekte Report-Pfad angegeben sein.

VARIO-Dienst-Konfiguration für PDF-Druck

Webapp

Hinweis:

In der neuen Webapp schalten wir nach dem Anmelden in die App, diverse Menüpunkte aus, wenn der User das entsprechende Benutzergruppenrecht nicht hat, diese sind durch den User auch nicht über die Einstellungen aktivierbar!

Funktionen im Überblick

Reiter Adressen

Hier können Sie nach Adressen suchen, nach Kunden-/ Lieferantenbeziehung selektieren, sowie eine Adressneuanlage vornehmen. Mit Klick auf die Adresse öffnet sich diese. Dort erhält man weitere Möglichkeiten und eine detailliertere Übersicht. Zum Beispiel können Sie hier mit Klick auf die Tel.Nr., direkt einen Anruf starten oder mit Klick auf die Adresskarte, google maps aufrufen, sodass Sie die Adresse auf der Karte dargestellt bekommen und somit eine Routenplanung vornehmen können.

Adressen
Adresskarte

Reiter Artikel

Hier können Sie nach Artikeln suchen, diese Ändern, sowie deren Neuanlage vornehmen.

Artikel

Reiter Verkaufsbelege

Hier können Sie über den Menüpunkt Aktionen Belege einsehen, Buchen und in Lieferschein bzw. Lieferschein/ Rechnung übernehmen. Desweiteren kann hier die Unterschrift des Auftraggebers erfasst werden.

Wichtig hierbei: Die Unterschrift kann nur erfasst werden, wenn der Beleg gebucht wurde, ansonsten wird der Reiter “Unterschrift” nicht eingeblendet.

Verkaufsbelege
Übernahme

Über das Aktionsmenü können Sie Aufträge in Lieferschein bzw Lieferschein/ Rechnung übernehmen.

Unterschrift

im Reiter Unterschrift kann die Unterschrift durch den Auftraggeber erfasst werden.

Reiter Assets

Hier können Sie sich sämtliche Informationen zu Ihren Assets aufrufen. Z.B. können Sie einsehen wann das Asset angelegt oder geändert wurde, auch können Sie sehen, ob das Asset aktiv ist.

Assets

Reiter Deals

Hier können Sie nach dem gewünschten Deal suchen, die Stammdaten, Aktivitäten und Kundenbelege dazu einsehen sowie die Deal Neuanlage vornehmen.

Deals

Reiter Tickets

Hier erhalten Sie eine Ticketübersicht, können diese einsehen sowie die Neuanlage vornehmen.

Ticketübersicht

Reiter offene Posten

Sie erhalten hier eine Übersicht der offenen Posten und können diese einsehen. Selektieren können Sie beispielsweise nach der Mahnstufe, Art, in Klärung, ob diese offen oder bereits abgeschlossen sind. Stammdaten und die Zahlungshistorie sind ebenfalls ersichtlich.

offene Posten

Reiter Artikelauskunft

Hier können Sie einen Artikel scannen oder die EAN-Nr. manuell eingeben um Artikelinformationen zu erhalten.

Scanner

Reiter Statistiken

In den Statistiken wird Ihnen eine statistische Übersicht der Aufträge, der offenen Posten, Auftragsrückstände, der heutige Lieferscheine, des Umsatzes und der heutigen Neukunden dargestellt.

Statistiken

Reiter Einstellungen

Hier können Sie verschiedene Einstellungen vornehmen, wie zum Beispiel ein neues Passwort festlegen und Dashboard sowie Navigationsleiste anpassen.

Einstellungen

Zeiterfassung

In der Zeiterfassung sind Stundensaldo, Resturlaub, Tagessumme, Tagessaldo, Reguläres Arbeitsende und Zeiterfassungsinfo des jeweiligen Mitarbeiters, der die App nutzt ersichtlich. Ebenso ob dieser an-/ abgemeldet ist.

Zeiterfassung

Vor-Ort-Service

Dashboard-Übersicht der App

Hier hat der Techniker eine Dashboardübersicht der Vor-Ort-Service-App und kann ihm zugewiesene Einsätze einsehen, annehmen oder aber auch ablehnen. Ebenfalls hat dieser eine Übersicht aller Serviceeinsätze. Hier sind neben dem Kofferraumlager auch DOA- sowie Defektteile seines Einsatzfahrzeuges ersichtlich und es gibt noch viele weitere Anzeigemöglichkeiten.

Dashboard Übersicht

Anzunehmende Serviceeinsätze

Einsatzannahme

Mit Klick auf “Anzunehmende Serviceeinsätze” erhält der Techniker eine Übersicht der offenen Vor-Ort Einsätze.

Anzunehmende Serviceinsätze

In unserem Beispiel liegt ein offener Serviceinsatz vor. Mit Klick auf den Button öffnet sich ein neues Fenster. Hier hat der Techniker bereits die Möglichkeit, diesen Einsatz direkt anzunehmen. Für weiterführende Informationen und zur besseren Übersicht kann er diesen aber auch zunächst anklicken und erst auf der sich öffnenden Stammdatenseite annehmen.

anzunehmende Serviceeinsätze2
Stammdatenseite

Mit Klick auf “Annehmen” ist der Einsatz bestätigt und es öffnet sich ein neues Fenster (Stammdaten). In diesem ist der Status “Techniker angenommen” ersichtlich, aber auch der geschätzte Aufwand, die gebrauchte Zeit und die Info “Materialdispo notwendig”. Darüber befinden sich die Buttons “Reisebeginn”, “Unterbrechen”, “Abbrechen” und “Abschließen”.

Einsatz annehmen

Button Reisebeginn

Sobald der Techniker sich auf den Weg zum Einsatzort macht, kann er dies mit dem Button “Reisebeginn” buchen, die genaue Uhrzeit erfassen und speichern.

Reisebeginn

Button Ankunft

Ist der Techniker am Einsatzort eingetroffen, kann er dies mit dem Button “Ankunft” buchen, die genaue Uhrzeit, sowie die Anreiseentfernung in “km” erfassen und abschließend speichern.

Ankunft

Button Unterbrechen

Hier kann der Einsatz durch den ausführenden Techniker unterbrochen werden. Man hat hier die Möglichkeit direkt mit neuem Einsatztermin zu unterbrechen, aus Terminvorschlägen zu wählen oder durch manuelle Eingabe zu tätigen. Ebenfalls kann man den Einsatz auch unterbrechen ohne einen Terminvorschlag festzulegen.

Unterbrechen

Button Abbrechen

Der Einsatz kann hier unter Eingabe einer Bemerkung gänzlich abgebrochen werden.

Abbrechen

Reiter Material

Material bestätigen

Hier im Reiter Material kann der Techniker die Ersatzteile bestätigen, die er für den erfolgreichen Abschluss seines Auftrages benötigt. Der Button “nicht geliefert” berücksichtigt, dass Ersatzteile bei Kundenbelieferung zum vereinbarten Reparaturtermin nicht Vor-Ort sind und der Auftrag somit möglicherweise nicht ausgeführt werden kann.

Wichtig: Wenn das Material per Kundenbelieferung oder externe Belieferung versendet wurde, kann die Materialbestätigung erst erfolgen, wenn der Techniker vor Ort ist.

Bei Kofferraumbelieferung oder Abholung z.B. kann die Materialbestätigung auch vorher erfolgen.

Material bestätigen

Wurde das Material durch den Techniker bestätigt, sind die Buttons “Bestätigen” & “nicht geliefert” im Anschluss ausgegraut. Der Materialstatus ist nun bestätigt und in grün deutlich gekennzeichnet.

Material komplett bestätigt
Material gebucht

Material buchen

Hier können entsprechende Buchungen getätigt werden. Über den “Eingebaut” Button buchen Sie, dass das Neuteil Vor-Ort verbaut wurde. Der Button “Gutteilretoure” dient zur Angabe, dass das Neuteil nicht benötigt und somit durch den Techniker wieder mitgenommen wird. Über den DOA-Button (death on arrival), können defekte Neuteile verbucht werden.

Retourenpflichtige Artikel können als “Verkauf Retoure” gebucht werden und erscheinen nach Abschluss auf dem Beleg. Der Button “Ausbau Retoure” ist optional und kann gebucht werden, wenn der Techniker das Altteil mitnimmt und dieses beispielsweise für den Kunden entsorgt.

Reiter Bilder

Der Techniker hat im Reiter “Bilder” die Möglichkeit, Fotos hochzuladen und zu speichern.

Bilderupload

Reiter Abfragewerte

Sind Abfragewerte durch Eingabe in der VARIO (Menüpunkt 1.8.9) definiert, werden diese abverlangt und müssen eingegeben werden. Der Auftrag kann ohne diese nicht abgeschlossen werden.

Abfragewerte

Reiter Mehraufwände

Im Reiter Mehraufwände können alle Mehraufwände erfasst werden, die nicht vorhersehbar waren. Benötigt der Techniker beispielsweise unerwartet weitere Hilfsmittel wie Normteile oder Schmierstoffe und besorgt diese kurzfristig im Baustoffhandel, um den Auftrag zu einem erfolgreichen Abschluss bringen zu können, so können diese hier erfasst werden.

Mehraufwand anlegen

Auftragsabschluss

Sind alle Angaben korrekt vorgenommen, Material verbucht und Abfragewerte (falls verlangt), eingegeben worden, kann der Auftrag über den Button “Abschließen” abgeschlossen werden.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht hilfreich war!

Lassen Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?