TSE-News

Zuletzt aktualisiert am 16. November 2022

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen aktuelle Informationen und News der TSE(-Software) und ähnlichen Themen zur Verfügung.

Bzgl. der Deutschen Fiskal finden Sie verschiedene Informationen hierzu auf den folgenden Websites:

Link zur Statuspage der TSE-Software der „Deutsche Fiskal“:

Aktuelle News

18.08.2022

Die „Deutsche Fiskal“ hat uns heute Mittag die angekündigte, neue FCC Version 4.0.4. bereitgestellt, welche wir umgehend auch in unseren Testumgebungen erfolgreich getestet haben.

Damit Ihre „Fiskalisierung“ technisch wieder funktioniert und Sie den Anforderungen der Kassensicherungsverordnung nachkommen, muss das Update auf die FCC Version 4.0.4. möglichst schnell durchgeführt werden.

Unter nachfolgendem Link finden Sie eine von uns bereitgestellte Update-Anleitung, für ein Update auf die Version 4.0.4 des Fiskal Cloud Connectors: https://help.vario-software.de/vario-8-handbuch/kasse/tse-fcc-updaten/

Sollten Sie bei dem Update Unterstützung brauchen, so stehen Ihnen unsere Kollegen des Supports zur Verfügung. Sie erreichen sie unter: support@vario.ag.

Wichtiger Hinweis:
Alle FCC Versionen 4.0.1. und 4.0.2. können als Update auf die neue Version 4.0.4. umgestellt werden.
Alle FCC Versionen 3.x. müssen neu installiert werden und können nicht als Update auf die neue Version umgestellt werden. Sollten Sie wider Erwarten noch eine FCC Version 3.x. einsetzen, so nehmen Sie bitte in jedem Fall Kontakt mit uns auf.

Die offiziellen BSI Zertifikate sind bereits auf der Internetseite der „Deutsche Fiskal“ veröffentlicht.

Im Laufe der kommenden Woche wird die Bundesdruckerei ein offizielles Schreiben erstellen, welches die Umstände und die Dauer des Ausfalls dokumentiert und von allen Kunden als Nachweis genutzt werden kann. Dieses Schreiben wird dann unaufgefordert per E-Mail an Sie versandt. Sollten Sie bis Ende des Monats August ein solches Schreiben nicht vorliegen haben, so nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Frühere News

15.08.2022

Unser Partner „Deutsche Fiskal“ hat uns nun weitergehende Informationen zukommen lassen, die eine weitere Verzögerung von 2-3 Tagen implizieren, sodass Ihrerseits, bis auf die Dokumentation des Ausfalls, noch kein Handlungsbedarf besteht:

Weitere Tests mit der Produktionsumgebung am vergangenen Wochenende haben ergeben, dass eine Unterscheidung der alten und neuen FCC Versionen ohne eine zusätzliche Veränderung der FCC Version nicht möglich ist. Eine Öffnung der Produktionsumgebung kann daher nur mit einer aktualisierten FCC Version vorgenommen werden.

Es ist geplant die neue FCC Version 4.0.4. bis morgen fertigzustellen und final zu testen. Wir planen die Auslieferung im Laufe des 17.08.22. Dabei wurde bereits erfolgreich getestet, dass ein Update auch mit einem FCC im sogenannten temporären Secure State funktioniert und somit keine Neuinstallation aufgrund dieses Systemzustands notwendig ist. Ebenso ist es unserem Partner Bundesdruckerei gelungen durch engen Austausch mit dem BSI die Zertifizierung voranzutreiben, welche abgeschlossen wurde.

08.08.2022

Informationen zum anhaltenden TSE-Ausfall bei der „Deutsche Fiskal“:

Unser (TSE-)Partner „Deutsche Fiskal“ hat uns um 18.30 Uhr weitere Informationen zum heutigen, anhaltenden TSE-Signierungs-Ausfall zukommen lassen.

Management Summary:

Für Sie besteht aktuell, bis auf die Dokumentation des Ausfalls, noch kein Handlungsbedarf. Ein offizielles Schreiben der Bundesdruckerei folgt, welches die Ausfallzeiten und die Ursache belegen wird.
Handlungsbedarf entsteht erst, voraussichtlich frühestens am/ab Freitag, den 12.08., wenn es ein Update des FCC gibt.
Sobald wir hierzu weitere, für Sie relevante Informationen bekommen und das Update der FCC-Version bereitsteht, geben wir Ihnen unverzüglich über diesen Weg Bescheid.

Ausführlichere Beschreibung:

Der Ausfall wurde durch ein Code signing Zertifikat innerhalb der vom BSI zertifizierten SMAERS-Komponente verursacht.

Das neue Zertifikat liegt der Bundesdruckerei seit ca. 18 Uhr vor und wird nun von der Bundesdruckerei-Entwicklung in die SMAERS Komponente integriert.
Die neue SMAERS Version wird dann am 10.08.22 an die Deutsche Fiskal ausgeliefert und am 11.08. umfangreich getestet, so dass bei erfolgreichem Test die neue FCC Version 4.0.3. voraussichtlich am 12.08. von der Deutsche Fiskal zum Download bereitgestellt werden kann.
Nach aktuellem Kenntnisstand muss die neue SMAERS Komponente einen verkürzten Zertifizierungsprozess des BSI durchlaufen und vom BSI abgenommen werden. Ein genauer Fertigstellungstermin kann jedoch zum jetzigen Zeitpunkt nicht genannt werden.

Konkret bedeutet dies somit auch, dass ein Update der momentan genutzten FCC Versionen auf die neue Version 4.0.3. unvermeidlich ist und vorgenommen werden muss, damit die Fiskalisierung technisch wieder funktioniert.

Zu der momentanen Situation der nicht vorhandenen „Fiskalisierung“ ist zu erwähnen, dass die regulatorischen Vorgaben erfüllt sind, sofern auf dem Kassenbon der Ausdruck erfolgt, dass die TSE ausgefallen oder nicht erreichbar ist. Dieser Ausfall ist durch den Steuerpflichtigen zu dokumentieren und seitens der Bundesdruckerei wird im Nachgang noch ein offizielles Schreiben erstellt, welches die Ausfallzeiten und die Ursache belegen wird.

14.04.2022

Bestätigung durch BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik):
Sicherheitsvorgaben der SMAERS-Komponente erfordern, dass sich das Sicherheitsmodul der TSE und das elektronische Aufzeichnungssystem in der gleichen physischen Einsatzumgebung befinden müssen.
Das deckt sich mit der Lösung der Deutschen Fiskal: Die SMAERS-Komponente (integriert in Fiskal Cloud Connector) ist hier in unmittelbarer Nähe zur Kassenlogik zu installieren.
Neben dem FCC (Fiskal Cloud Connector) außerdem dringend erforderlich ist ein TPM (Trusted Platform Module), das in neueren CPUs schon vorhanden sein sollte.
Schauen Sie sich dazu die DTRUST-SMAERS-Umgebungsschutz-Leitlinie V6.9 an.

30.03.2022

Bis zum 31.07.22 muss der Fiskal Cloud Connector (FCC) Version 4.0.1 installiert werden.
Die Zertifizierung des BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) bzgl. FCC 3 läuft aus, sodass dann nur noch der FCC in Version 4.0.1 über die aktuellen BSI-Zertifizierung betrieben wird.
Hier können Sie erfahren, wie Sie das Update auf Version 4.0.1 durchführen:
TSE / Fiskal Cloud Connector updaten – VARIO Hilfecenter (vario-software.de)
Sollten Sie hierzu Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unseren Support unter support@vario.ag.

Bitte beachten Sie die “Anlage „Technische Sicherheitseinrichtung (TSE)“ zur Verfahrensdokumentation” (Version 1.0) der Deutsche Fiskal GmbH. Diese Anlage liefert wichtige Beschreibungen zur Nutzung (Betriebsszenarien), Konfiguration und zu Sicherheitsaspekten von Fiskal Cloud in Zusammenhang mit zertifizierter Cloud-TSE “D-Trust TSE-Web” (SMAERS / Crypto Service Provider CSP / TSE Web-Service).

Bitte beachten Sie die “Checkliste Umgebungsschutz“, mit der Sie die von Ihnen getroffenen Maßnahmen zum sicheren Betrieb der SMAERS-Komponente für die Nutzung eines EAS (elektronischen Aufzeichnungssystems) kontrollieren und dokumentieren können. Nur ein ausreichender Umgebungsschutz gewährleistet eine Nutzung der TSE in zertifizierter Art und Weise.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht hilfreich war!

Lassen Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?