XT:Commerce 6

Zuletzt aktualisiert am 16. November 2022

Leistungsbeschreibung

Erst-Datenübernahme nach VARIO

Es können keine Daten (Adressen, Artikel, Ketegorien) in die Vario übernommen werden.

Artikel-Export zum Shop

Es können folgende Daten nicht exportiert werden:

  • Kundenindividuelle Preise
  • Artikel-Preisgruppen-Einschränkungen
  • Mindestmenge
  • Artikelindividuelle Versandkosten
  • Bestellinfo im Kassenvorgang pro Artikel
  • Individuelle Artikel-URL
  • Assoziierte Dateien
  • Fremdartikelnummer
  • Liefertermin
  • Varianten abhängige Bilder über Hauptartikel
  • Attributbilder
  • Artikelfilter

Kategorie-Export zum Shop

Es können folgende Daten nicht exportiert werden:

  • Abweichende Kategorie-Linkbezeichnungen
  • Individuelle Kategorie-URL

Bestellungen-Import aus dem Shop

Es können folgende Daten nicht aus dem Shop importiert werden:

  • Gastadressen
  • Rabatte müssen im Einzelpreis enthalten sein
  • Gutscheine müssen als Positionen übergeben werden
  • Zahlungsaufschläge
  • Liefertermine
  • freie Zuordnung Orderfelder zu VARIO-Feldern

Bestellungen-Export zum Shop

Folgendes ist derzeit nicht möglich:

  • Zahlstatus
  • Beleg-PDFs

Einrichtung XT:Commerce

Die Einrichtung von xt:commerce 6 führen Sie wie folgt durch:

In der Filialverwaltung (Menüpunkt 1.7.1) müssen Sie eine neue Filiale mit dem Filialtyp “Webshopreplikation” anlegen. Um die Filiale erstmalig abzuspeichern, benötigen sie folgende Informationen:

Filialnummer, Adressnummer, Lagerkreisimport (im Reiter Webshop).

Weitere Infos zur Filialverwaltung und Grundlagen zur Einrichtung neuer Filialen finden Sie hier:

https://help.vario-software.de/vario-8-handbuch/ecommerce/webshop-allgemein

https://help.vario-software.de/vario-8-handbuch/ecommerce/filialen-verwalten

Filialverwaltung Webshop Reiter Allgemein

Filialverwaltung Reiter Allgemein

Aktiv

Hier kann die Filiale als aktiv oder inaktiv markiert werden.

Replikation über Dienst

Die Replikation über den VARIO-Dienst kann mit dieser Checkbox aktiviert werden. Das Feature wird allerdings noch nicht vollumfänglich eingesetzt, und zurzeit empfehlen wir die Verwendung des Replikationsservers über „rs.exe“. Neuigkeiten über die Replikation per VARIO-Dienst erhalten Sie z.B. per Newsletter oder in den VARIO-internen News.

Replikationsart

Hier können Sie festlegen, ob Sie bzgl. der Replikation nur den Upload, nur den Download oder beides gleichzeitig durchführen möchten.

Typ

Hier können Sie den Filialtyp auswählen. In unserem Fall wollen wir eine Filiale vom Typ „Gambio API“ einrichten.

Lager-Nr. Import

Hier geben Sie das Lager an, welches dann für den Belegimport automatisiert ausgewählt wird.

Lagerkreis Import

Hier wählen Sie den Lagerkreis für den Import aus.

Preisgruppe

Hier wählen Sie die Standard-Preisgruppe aus, die von Ihrer VARIO-Anwendung an Gambio gemeldet werden soll.

Belegreport

Hier können Sie einen abweichenden Belegreport für Belege von der Gambio Filiale einstellen.

Adress-Template

Hier können Sie auswählen, welches Adress-Template bei der Neuanlage gewählt werden soll.

Bearbeitungszeit

Die Bearbeitungszeit wird bei der Lieferstatusermittlung zur Lieferzeit dazugerechnet.

Bild-Dateien hochladen

Hier können Sie festlegen, ob Bilder an den Shop übertragen werden sollen.

Filialverwaltung Webshop Reiter HTTP/FTP

Hier tragen Sie Ihre Zugangsdaten zu Ihrem xt:commerce 6 Shop ein. Benutzername und Passwort sind die Zugangsdaten, mit welchen Sie sich in ihrem xt:commerce Backend einloggen. Die API URL entspricht ihrer Shop URL.

Filialverwaltung Webshop Reiter HTTP/FTP

Filialverwaltung Webshop Reiter Zuordnung

Filialverwaltung Webshop Reiter Zuordnung

MwSt.-ID 1-4

Hier können Sie die MwSt. Zuordnung hinterlegen.

Kundengruppenzuordnung

Hier können Sie festlegen, welche VARIO-Kundengruppe auf, die in Gambio gemappt werden soll.

Filialverwaltung Webshop Reiter xt:Commerce

Rechte-System

Hierbei handelt es sich um ein Rechte-System von xt:Commerce. Im Standard ist hier jeder Shop auf “Blacklist” konfiguriert (empfehlung von xt:Commerce). Weitere Informationen erhalten Sie hier https://www.xtcfaq.de/infos/wie-funktioniert-das-rechte-system-blacklistwhitelist-von-xtcommerce.html

API-Zugriff Testen

Hier können die eingetragenen Zugangsaten überprüft werden.

Items pro Anfrage

Hierbei handelt es sich um die Anzahl für den Stapel-Upload

Standard-Bestellstatus

Das ist der Standard Bestellstatus von xt:Commerce. Status 16= Offen, Status 17= in Bearbeitung

Standard Bestellstatus xt:Commerce

Neuer Status

Hier kann der gewünschte neue Status angegeben werden, z.B. 17 in Bearbeitung

Status-Bemerkung

Hier kann für einen Status noch eine Zusätzliche Bemerkung hinterlegt werden, z.B. zu dem Status 16 offen soll noch “in Arbeit” angezeigt werden

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht hilfreich war!

Lassen Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?